Tuesday, 12. October 2010
The Pixeleye Logo - 2010
The Pixeleye Logo - 2010

Kustom Script by Mickey for The Pixeleye
www.flickr.com/photos/8052234@N03/
www.pixeleye.de

... link


Wednesday, 6. August 2008
Logo Trends 2008
Einen interessanten Überblick über die aktuellen Logodesigns gibts auf LogoLounge.com

... link


Tuesday, 27. May 2008
Neue Veroeffentlichung von spatium: Schriftmuster-DVD // Sommer-Aktion: Shirts
Hallo,
soeben haben wir den ersten Teil der Schriftmustersammlung von Hans Reichardt veröffentlicht, der Bleisatz-Schriftmuster zeigt, die im 20. Jahrhundert gedruckt wurden.



Diese Zusammenstellung von Hans Reichardt ist der erste Teil einer Reihe von vier DVDs, die die Vielzahl und Schönheit von Schriftmustern zeigt und den technischen Wandel in der Druckbranche des 20. Jahrhunderts widerspiegelt.
Gezeigt werden eingescannte Schriftmusterkarten, Schriftmusterbücher und Schriftproben verschiedener Gießereien wie der Bauerschen Gießerei, Klingspor, Ludwig & Mayer, Stempel, C. E. Weber, Berthold, Genzsch & Heyse, Joh. Wagner, Flinsch, Schelter & Gieseke u.v.m.

Dazu kommen Bücher wie Seemanns »Handbuch der Schriftarten«, Abraham Horodischs »Die Schrift im schönen Buch unserer Zeit« oder Emil Wetzigs »Ausgewählte Druckschriften in Alphabeten«.

Insgesamt ist es eine Sammlung wahrer Schätze an Veröffentlichungen, die interessierten Schriftdesignern und Typografen als Anschauungsmaterial und Inspiration dient.

Außerdem haben bieten wir bis zum 30. Juni unsere Typoshirts zum Sommerpreis von 15 Euro an. Zum Teil sind nicht mehr alle Größen erhältlich – wer zuerst kommt, mahlt zuerst!
Und natürlich könnt ihr weiterhin unsere spatium-Ausgabe »Hamburgefonts« sowie verschiedene typografische Buttons bestellen.

Hier geht es zum Little Shop of Typo: http://shop.spatium-magazin.de

Viele Grüße
das spatium-Team

... link


Thursday, 27. March 2008
Fear And Loathing In Las Vegas: Cinema Typography

... link


Monday, 7. May 2007
Pixeleye by Dan Sinnes


Freihand gezeichnetes Pixeleye Logo von Dan Sinnes - bekannter Tattoo Artist aus Luxemburg

... link


Tuesday, 27. February 2007
What Does Marsellus Wallace Look Like?
"Scene from Pulp Fiction built from motion enhanced typography".

... link


Thursday, 25. January 2007
Die 100 besten Schriften aller Zeiten


Hitparaden und Rankings gibt es in vielen Industriezweigen. In der Welt der Schriften gab es diese Art der Begutachtung bisher noch nicht ... jedenfalls nicht in der vorliegenden Tiefe.
Die Auswahl von FontShop unterscheidet sich von anderen Font-Listen, weil sie gleichzeitig subjektiv und so objektiv wie möglich ist. Der Grund: Die Benutzer der nominierten Schriften haben nämlich mitgestimmt, indem FontShop seine eigenen Verkaufszahlen und diverse Bestseller-Listen der letzten 10 Jahre in die Bewertung einbezogen (siehe: So haben wir gewertet).

Für die subjektive Gewichtung sorgte eine unbestechliche Jury internationaler Experten. Auf Basis der »kommerziellen« Vorauswahl konnte sie streichen und Neuzugänge nominieren, umsortieren, ihr Veto einlegen, auf- oder abwerten. Nach mehreren Durchgängen einigten sich alle auf eine Liste der besten 100 Schriften.

Expertenlisten sind eine beliebte Entscheidungshilfe. Das Aussortieren aus einem Überangebot gehört zu den grundlegenden Kulturstrategien ... in der bildenden Kunst, der Musikindustrie, der Literatur oder im Sport. Wir vertrauen den Personen und Dingen, die einen Spitzenplatz einnehmen.
Tatsächlich wird es bei einem wachsenden Angebot von inzwischen fast 40.000 Profi-Schriften immer schwieriger, die »Qualitätswerkzeuge« im Auge zu behalten, mit denen sich sattelfest gestalten lässt. In der schnell drehenden Informations- und Medienindustrie kann der sichere Griff zu einem Problemlöser lebensrettend sein, genauer: jobrettend.

Nicht zu vergessen: der Unterhaltungswert von Bestenlisten. Es gibt kaum etwas Reizvolleres, als das Vergleichen der eigenen Auswahl mit der sogenannten Expertenauslese.
Auch unsere Jury-Mitglieder konnten dieser Verlockung nicht widerstehen: und so setzte jeder Juror der öffentlichen Top-100 seine ganz privaten Top-Ten entgegen, einschließlich Begründung. Nicht zuletzt als Entschädigung für das Diktat des Durchschnitts, dem eine neutrale Bestenliste untersteht.

Viel Spaß wünscht die FontShop-Redaktion

... link


Saturday, 15. January 2005
ductype? | Foundry for pixelfonts | compilation 1.0
We, the ductype? family, are proud to announce the sale of the first special price font package.



The "ductype compilation 1.0" contains all recent ductype fonts,
which means that you will buy 24 fonts (with up to 12 styles)
for Mac and(!) PC. By buying the ductype compilation 1.0 you will safe 149,21 EURO, which is nearly 50% off!

THE DUCTYPE? COMPILATION 1.0 CONTAINS THE FOLLOWING FONTS:

16point, 2+3 (2), Aktienindex (4), Annenski (8), BMF (3), Creamy (4), Ego , Emily, F9 (3), Freshments (100 ornaments), Grid (5), Hensi, Horschd (4), Inverse (3), Julima (12), Knopf (6), Lyvox, Meo, MM, Ornigram (100 ornaments), Quadruplex (4), Snake, Stereo (4) and Tool (2)

"WELL, THAT'S GREAT. BUT WHO IS DUCTYPE?" - you say?

Ductype is a brand-new type foundry focussing on the devolpment of fresh pixel-fonts. All fonts contain large glyph sets. At the moment there are 30 types available for purchase for reasonable prices.

Ductype was founded in 2004 by Ted Fröhlich (tedinabox.com),
Kai Heuser (lounge72.com), Nico Hensel (fontkitchen.com),
Bob Flubacher (808medien.de) and Ulf Germann (yashi.de).

... link


Monday, 6. September 2004
spatium »Gruppe 11« is out now
Mit »Gruppe 11« haben wir nun die vierte Ausgabe von spatium
herausgebracht. Auf 84 Seiten präsentieren wir eine Hommage an die nicht-lateinischen Schriften.



Die Ausgabe enthält Beiträge von Hrant H. Papazian, viagrafik,
Typonauten, Dirk Uhlenbrock, Boris Dworschack, Toko, Levasha, Oded Ezer, Donald Beekman, Tarek Atrissi, Matt Demond, Ine Berten, Magma, Panos Haratzopoulus, Wolfgang Rosenthal, Till Hoppstock, David Borchers u.a. zu hebräischer, arabischer, griechischer und chinesischer Schrift und Typografie, Schriftvorstellungen sowie Fotoimpressionen aus Shanghai und Paris.



Die Ausgabe ist 2 farbig im Format 150 x 230 mm auf Fedrigoni Papieren gedruckt und mit Goldfolienprägung von der Prägedruckerei Bölling veredelt. (www.boelling.com)

Preis 15 EUR inklusive Porto und MwSt. innerhalb Deutschlands.
Europa und Weltweit 17 EUR

... link


Thursday, 8. July 2004
formlos PlayR Typeface
Sexy Font von David Hubner. Nur 9.99

... link