Tuesday, 26. April 2005
Hotel Fox - Now opened!
Cool, auf der Hotel Fox Website kann man sich jedes Zimmer jetzt online ansehen!

... link


Wednesday, 9. March 2005
Projekt Fox
Achtung: Brandheisse News! ;-)



Jarmers Plads 3, Kopenhagen, Dänemark.



Bisher war das Park Hotel ein ganz normales 3-Sterne Hotel. Am 2. April wird es zum Hotel FOX. 21 Künstler wurden eingeladen, insgesamt 61 Räume neu zu gestalten. Möbel, Teppiche, Tapeten, jeder Künstler hatte völlig freie Hand. Der Umbau läuft seit dem 20. Januar 2005.

Hotel FOX ist eine völlig neue Art von Hotel: ein weltweit unerreichtes Patchwork unterschiedlichster, urbaner Lebensentwürfe.

Wenn das Event zu Ende ist, lebt das Project FOX weiter, das Hotel FOX wird an die Betreiber übergeben. Das Hotel FOX wird ein völlig neues Prinzip für den jungen urbanen Tourismus und für junge Mobilität verkörpern. Die Zimmer sind nicht nur atemberaubend kreativ und auf dem neusten Stand der Technik, sie sind auch erschwinglich. Das Hotel FOX wird das beste Preis-Leistungsverhältnis für junge urbane Traveller bieten.

Raum schaffen. Räume schaffen.



Alle Künster, die das Hotel FOX re-designen, wurden von dem bekannten Berliner Verlag Die Gestalten ausgewählt und betreut. Verlagschef Robert Klanten hatte klare Kriterien der Auswahl: „Wir wollten eine Gruppe moderner, zeitgenössischer Grafikdesigner und Illustratoren, außergewöhnlich und innovativ auf ihrem Gebiet, deren Arbeiten verspielt, positiv, catchy und funky sind.”

Die Hotel FOX Künstler repräsentieren die Crème de la crème der zeitgenössischen internationalen Design-Talente. Das macht Hotel FOX zu einem einmaligen Showcase internationaler Design-Jungstars. Auf höchstem Niveau, in einer Location.

Die Künstler:
- AkimZasdBus. Deutschland.
- Antoine et Manuel. Frankreich.
- Birgit Amadori. Deutschland.
- Container. England. E-Types. Dänemark.
- Freaklub. Spanien.
- Friends With You. USA.
- Geneviéve Gauckler. Frankreich.
- Benjamin Güdel. Schweiz.
- Kim Hiorthøy. Norwegen.
- Kinpro. Japan.
- Boris Hoppek. Deutschland/Spanien.
- Hort. Deutschland.
- Masa. Venezuela.
- Neasden Control Centre. England.
- Pandarosa. Australien.
- Rinzen. Australien.
- Speto. Brasilien.
- TokiDoki. Italien/USA.
- Viagrafik. Deutschland.
- WK Interact. Frankreich/USA.

Ich werde Ende nächster Woche nach Kopenhagen fliegen um mir das ganze aus der Nähe anzusehen und einen Bericht, Interviews und Fotos zu machen...stay stuned!

Mehr Infos unter: www.project-fox.org

... link


Friday, 14. January 2005
Hamburg´s Schlaflounge
Wer in Hamburg kann sich in der Schlaflounge einquartieren...

... link


Wednesday, 5. January 2005
Harlinger Leuchtturm
Einmal im Leuchturm, Hafenkran oder Rettungsboot übernachten!

Havenweg 1, Harlingen (Niederlande)

Der Harlinger Leuchtturm ist für Aufenthalte und Übernachtungen für jeweils zwei Personen geeignet. Im oberen Teil befinden sich drei Etagen mit folgender Ausstattung:

1. Badezimmer-Etage mit runder Dusche, Toilette und Waschbecken;
2. Turmzimmer mit Bett, Sitzecke und Arbeitsplatte;
3. Leuchtfeuerhaus mit Umgang.

Der Harlinger Leuchtturm verfügt außerdem u.a. über UKW-Schiffsfunk, Telefon, Bildtelefon, Fernseher, Tuner-/CD-Anlage, Quooker, Windgeschwindigkeits- und richtungsmesser und Minibar.

Ab 2005 beträgt der Tagespreis 279,00 Euro einschließlich Frühstück und Mehrwertsteuer. Der Leuchtturm steht ab 16:00 am Ankunftstag bis 12:00 am Abfahrtstag zur Verfügung.

... link


Tuesday, 15. June 2004
Designhotel Atoll : Helgoland
Und wo wir schon mal bei Designhotels sind: Das Atoll ist auch immer eine Erwähnung wert. Die Website ist zwar nicht so der Knaller ab dafür soll die Ufo-Bar der absolute Hammer sein. Werd ich zu gegebener Zeit mal persönlich checken ;-)



Seit der Eröffnung im Mai 1999 erregt das avantgardistische Haus auf Helgoland weltweite Aufmerksamkeit. Im Jahr 2000 erhielt das Hotel atoll den Design-Award für bestes europäisches Innen-, Bad- und Zimmer-Design, 2002 wurde das atoll als eines der besten deutschen Tagungshotels sowie weltweit als eines der empfohlenen Wellnesshotels ausgezeichnet.

Außerdem ist es eines der 41 innovativsten und kreativsten Häuser der Welt, stellt Harper Design International, New York, im 2003 erschienenen Bildband „New Hotels“ fest. Mit dem First-Class-Design-Hotel atoll schuf die kanadische Star-Designerin und Architektin Alison Brooks eine einzigartige Reminiszenz an die Welt der Meere.

Der Alltag bleibt vor der Tür, denn das Interieur der Design-Zimmer im atoll helgoland, ein lockeres Spiel mit Formen, Farben und Materialien, ist frei von häuslichen Assoziationen. Ein heller Raum, warmes Ahornparkett, große Betten mit hinterleuchteten, sandgestrahlten Glaskopfenden, Meerblick bis zum Horizont. Eine Perle des Möbel-Designs ist die multifunktionale Wall-Unit aus Jet-Fighter-Fiberglas. Diese sich selbst tragende Konsole dient als Kleiderschrank, Minibar, Kofferablage, Tisch, Chaiselongue und Fernsehtisch. Vollkommen neu definiert ist auch der Sanitär-Bereich: Wie eine gläserne Insel ist das lichtdurchflutete Bad in den Wohnraum integriert.

Zimmer ab 125 Euro

... link


Designhotel: Propeller Island City Lodge : Berlin
Propeller Island City Lodge



Alles ist anders!
Die Propeller Island City Lodge ist ein wirklich SEHR außergewöhnlicher Ort. Viel zutreffender als Hotel ist die Bezeichnung ‘wohnen in einem Kunstwerk’ - 30 Zimmer mit einer absolut einzigartigen und persönlichen Atmosphäre.
Einzigartig ist wörtlich gemeint, denn sämtliche Einrichtungs-gegenstände und was Sie hier sonst noch finden, sind Unikate, die in Handarbeit gefertigt wurden. Keines der Möbelstücke oder Zimmer werden Sie irgendwo anders auf der Welt finden.

Man könnte es auch als ein Museum mit Übernachtungs-möglichkeit beschreiben, oder als eine bewohnbare Skulptur.
Die Räume sind kompromißlos (!) konstruiert, unterschiedlich von extrem bis zahm und können den Gästen weniger oder mehr unter die Haut gehen - je nach Geschmack und Abenteuerlust.

Zusätzlich ist dieses Gesamtkunstwerk mit einer Audioanlage
ausgestattet, über die Sie zu den Morgen- und Abendstunden speziell für die City Lodge komponierte Klangskulpturen, Musik und Geräusche hören können. Dadurch läßt sich die Atmosphäre Ihres Zimmers noch erheblich verändern.
Wenn Sie sich das Richtige ausgesucht haben, werden Sie hier ganz bestimmt einen unvergeßlichen Aufenthalt erleben!

Deshalb ist es wichtig, daß Sie sich die Zimmerfotos im Internet
ansehen oder zumindest die Beschreibungen gut durchlesen -
schließlich soll es Ihnen ja Freude machen und gefallen. Damit ein Aufenthalt für möglichst viele Besucher erschwinglich ist, haben wir uns entschlossen, einige Dinge anders zu organisieren, als Sie das von den ‘richtigen’ Hotels gewohnt sind.



Das die City Lodge tatsächlich außergewöhnlich ist, können Sie auch daran erkennen, daß wir uns für die Konzession dazu verpflichten mußten, jedem Gast eine Bedienungsanleitung für sein Zimmer mit auf den Weg zu geben!

Rezeption? Keine Rezeption!
Die City Lodge ist ein Unikat, auch in Sachen Organisation.
So gibt es bei uns keine durchgehend geöffnete Rezeption, sondern anstelle dessen ein Büro, das jeden Vormittag von 8 bis 12 Uhr geöffnet ist. Das Ein- und Auschecken zu anderen Zeiten erfolgt nach Vereinbarung und Verabredung.

Damit außerhalb der Öfnnungszeiten jemand zum Hotel kommen kann, um Ihnen die Tür zu öffnen, ist Ihre Ankunftszeit ganz wichtig. Hilfreich wäre auf jeden Fall auch Ihre Handynummer, falls Sie mit dem Auto mal im Stau stecken bleiben oder sich kurzfristig Abweichungen ergeben.
Das klingt vielleicht etwas umständlicher, als Sie es gewohnt sind, aber nur so können wir diese arbeitsintensiven Zimmer zu moderaten Preisen vermieten - was Ihnen zu Gute kommt.

Reservierungen
Suchen Sie sich bitte im Internet die drei Zimmer aus, in denen Sie am liebsten wohnen möchten. Die Beschränkung auf nur einen einzigen, ganz bestimmten Zimmerwunsch ist nicht praktikabel, weil Ihr Lieblingzimmer schon das Lieblingzimmer eines anderen Gastes sein könnte.

... link